Zum Inhalt springen

MakerFaire Berlin 2018


Update vom 7. Juni 2018

Mittlerweile ist die MakerFaire vorbei und wir haben uns wieder sortiert. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, allen Besuchern unseres Stands für die tollen und interessanten Gespräche und Interaktionen zu danken! Wir versprechen die Projektdokumentationen alsbald möglich hier nachzureichen.

Wir hatten eine tolle Zeit vor Ort und wurden am Ende sogar mit einem Blue Ribbon als Maker of Merit ausgezeichnet! Vielen Dank auch nochmal dafür! Wir hoffen, ihr hattet genau so viel Spaß wie wir und dass wir uns bald - spätestens auf der nächsten MakerFaire - wieder sehen!



Zum dritten Mal findet die MakerFaire nun auch in Berlin statt - und zum zweiten Mal sind wir mit dabei! Nachdem Timo und Paul 2017 das erste Mal dabei waren, sind wir nun mit noch mehr Projekten und Neuigkeiten vor Ort.

Freitag (Schülertag!) bis Sonntag könnt ihr uns vor Ort im Außenbereich an Stand 132133 finden - und mit dem Gutscheincode BFRYYK zahlt ihr auch nur 9 Euro statt 15 Euro für euer Tagesticket - vorausgesetzt, dass ihr uns besucht ;)

Folgende Projekte könnt ihr bei uns am Stand finden:

FPGA meets uC

alt

Das Projekt soll dazu dienen, einen angenehmen Einstieg in die Welt der FPGAs zu ermöglichen. Das Projekt wurde um eins der billigsten, derzeit erhältlichen FPGA-Boards entwickelt. Für 14-20€ erhält man hier einen Cyclone II EP2C5T144 FPGA samt grundlegender Hardware (Konfigurationsspeicher, 50 MHz Quarz, Spannungsversorgung) sowie den zugehörigen Programmer. Dieses Board wird durch ein selbst entwickeltes Zusatzboard ergänzt, welches einen ATmega8515 sowie diverse Schnittstellen bereitstellt.

WS2812 Pixeldisplay

alt

LED-Leisten sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden - super einfach kann man sich zu Hause eine professionell aussehende Beleuchtung einrichten und diese auch noch steuern: Farbe, Helligkeit, Animationen - alles ist einstellbar!

Aber diese Leisten haben den Nachteil, dass man keine einzelne LED steuern kann - nur immer die gesamte Leiste. Mit dem WS2812 Controller in LEDs ist aber genau das möglich: man kann einzelne LEDs auf dem Streifen ansteuern und so viel komplexere Animationen (z.B. einen Farbregenbogen) abspielen.

Das Protokoll ist sogar dafür geeignet, ganze Displays zu basteln. Und genau das haben wir getan.

Rentenuhr

alt

Irgendwann kommt er immer - der wohlverdiente Ruhestand. Damit man davon nicht unerwartet überrascht wird, haben wir eine Rentenuhr gebastelt, auf der man (auch mit altersschwachen Augen) einfach die Zeit bis zum Ruhestand ablesen kann! > Das Projekt ist vom Schaltungsentwurf über die Platinenfertigung bis hin zur Programmierung und Einbauen in den Rahmen in Handarbeit entstanden.

IR-Pong

alt

An unserem Stand kann man IR-Pong (InfraRot-Pong) spielen. Eine „gehackte“ Version unseres Oszi-Pongs von 2016. Über IR-Abstandssensoren am Boden werden die Spielcourser auf dem Osziloskop bewegt. Dabei ist voller Körpereinsatz gefragt, um jede Ecke des Spielfeldes zu erreichen.

Kommt vorbei - wir freuen uns auf euch!